Offene Ganztagsschule

  1. Als Teil der Bildungsregion Günzburg sieht die offene Ganztagsschule ihre Aufgabe darin, den Schülerinnen und Schülern (SuS) des Sonderpädagogischen Förderzentrums einen geschützten Rahmen zu bieten, in dem sie sich entwickeln und lernen können. Eltern sollen durch die ganztägige Betreuung ihrer Kinder unterstützt  werden.
  2. Neben schulischer Förderung liegt der Fokus auf dem Erwerb sozialer Kompetenzen und der Vermittlung gesellschaftlicher Normen und Werte.
  3. Der Besuch der Offene Ganztagsschule ist für ca. 100 Schülerinnen und Schüler ein fester Bestandteil des schulischen Alltags an der Heinrich-Sinz-Schule.
  4. Die Mitarbeiter der Einrichtung sehen sich als Begleiter und Unterstützer. Sie nehmen die Kinder und Jugendlichen in deren Individualität an und bestärken sie bei der Entwicklung zu einer eigenverantwortlichen Persönlichkeit. Die OGTS soll eine zusätzliche Möglichkeit der gezielten schulischen Förderung und Unterstützung bieten.
  5. Der Landkreis Günzburg ist der Sachaufwandsträger und Kooperationspartner der Heinrich-Sinz-Schule.
  6. Das Bayerische Staatsministerium für Unterricht und Kultus legt die rechtlichen Rahmenbedingungen fest.